Fortbildung: Konflikt-Coaching für Führungskräfte

Coaching für Konflikte

Coaching als Beratungsform für Fach- und Führungskräfte hat sich in den letzten Jahren umfassend als Instrument der Personalentwicklung etabliert. Wir finden es heute nicht nur in Unternehmen und Behörden, sondern zunehmend auch in sozialen Dienstleistungssystemen wie Kliniken, Beratungsstellen usw.
Den häufigsten Anlass, Coaching in Anspruch zu nehmen, bilden wahrscheinlich Konflikte. Sie erzeugen bei den betreffenden Führungskräften oft Panik mit der Neigung zu vordergründigen Schuldzuweisungen. Das wiederum führt zu weiteren, oft schwerwiegendenderen Konflikten in der gesamten Organisation.

Zur Vermeidung solcher Effekte kann eine Führungskraft die Expertise von Coaches nutzen, d.h. deren diagnostisches und methodisches Wissen, wie Konflikten vorzubeugen und wie sie zu bewältigen sind.
In manchen anderen Fällen kann es sogar sinnvoll sein, dass die Führungskraft Konflikte "stimuliert", d.h. an-zettelt, um ein zu träges System für Innovationen anzustoßen.

In diesem Seminar werden wir eine Vielzahl von Beziehungs- und Systemkonflikten kennen lernen, aber auch Maßnahmen zu ihrer Bearbeitung. Dabei ist zwischen Führung und Beratung zu differenzieren. Didaktisch soll alles das an Kurzvorträgen mit PowerPoint Präsentationen, an Fallbeispielen, Rollenspielen und vor allem an den Erfahrungen der Seminarteilnehmer verdeutlicht werden.

Jetzt anmelden

Seite drucken

Kategorie:

  • Führung und Management

Datum:

18.–19.09.2018

Zeit:

09:00–16:30

Ort:

DiaLog Neuendettelsau
Wilhelm-Löhe-Straße 23, 91564 Neuendettelsau

Zielgruppen:

  • Führungskräfte (künftige)

Leitung:

Sigrid Schlecht-Reichert, Dozentin DiaLog

Gastdozentin:

Dr. phil. Astrid Schreyögg, Supervisorin und coach (DBVC und BDP)

Kosten:

€ 390,00

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau
Tel:09874/8-2672 oder 8-3654