Fortbildung: Spielerisch mit dementen Menschen umgehen

Alles nur Spiel? Sinnliche und sinnvolle Erfahrung im Miteinander

In diesem Workshop steht das Thema Spiel, die biografieorientierte Aktivierung und die flexible Beschäftigung im Vordergrund. Denn Spiel kann viel! So kann das Spiel ein Schlüssel zur Seele sein, Fähigkeiten und Ressourcen stützen und Freude und Abwechslung in den gemeinsamen Alltag tragen.

Nicht immer bedarf es dafür fertiger Spiele. Auch Alltagsgegenstände oder Materialien können, bei entsprechendem Einsatz, Erinnerungen hervorrufen und Kompetenzen fördern.

Der Workshop ist praxisnah aufgebaut. Neben theoretischen Feldern spielen die Teilnehmenden selber, erörtern anhand von Materialien mögliche Spielvarianten sowie Einsatzmöglichkeiten und tauschen ihre Erfahrung untereinander aus.

INHALTE

  • Die Anregung der Sinne und des Gemeinschaftssinns
  • Biografieorientierte Aktivierung und Beschäftigung
  • Individuelle Anpassung der Spiele und situativer Einsatz
  • Spiele und Beschäftigung als Anregung auf unterschiedlichen Ebenen (emotional, sozial, kognitiv, motorisch)
  • Veränderte „Spielziele“ & altersspezi sche Besonderheiten
  • LebensSchätze bergen - Biografiearbeit in der Aktivierung

Jetzt anmelden

Seite drucken

Kategorie:

  • Menschen im Alter

Datum:

11.–12.06.2018

Zeit:

09:00–16:30

Ort:

DiaLog Standort Nürnberg
St. Johannis Mühlgasse 15, 90419 Nürnberg

Zielgruppen:

  • Betreuungsassistenten
  • Mitarbeitende aus der Pflege

Leitung:

Andrea Reiter-Jäschke

Dozentín DiaLog

Gastdozentin:

Tina Schuster, Spiele-Autorin

Kosten:

€ 300,00

Zusätzliche Informationen:

8 Punkte Registrierung beruflich Pflegender

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau
Tel:09874/8-2672 oder 8-3654