Fortbildung: Pflegegrademanagement

Sie lernen anhand praktischer Beispiele den Umgang mit dem Thema Eingradung von Pflegebedürftigen. Zudem wird der Umgang mit der Begutachtungsrichtlinie erleichtert; insbesondere bei der Eingraduierung von dementiell Erkrankten. Die Kompetenz der Teilnehmer im Umgang mit den Gutachtern wird dadurch erhöht.

INHALTE

  • Erläuterung aus dem Sozialgesetzbuch XI
  • Leistungen des Pflegeversicherungsgesetzes
  • Pflegebedürftigkeitsrichtlinien
  • Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Vorgang einer Eingradung (von der Antragstellung bis zum Gutachtenabschluss)
  • Definitionen aus den Richtlinien
  • Der Kniff mit den krankheitsbezogenen Anforderungen und Belastungen
  • Praktische Beispiele
  • Schritt für Schritt zum Pflegegrad
  • Das Formulargutachten
  • Einsicht in das Gutachten
  • Umgang mit Besonderheiten 

Jetzt anmelden

Seite drucken

Kategorie:

  • Menschen im Alter

Datum:

28.02.2018

Zeit:

09:00–16:30

Ort:

DiaLog Neuendettelsau
Wilhelm-Löhe-Straße 23, 91564 Neuendettelsau

Zielgruppen:

  • Pflegedienstleitungen
  • Wohnbereichsleitungen (künftige)
  • Pflegefachkräfte

Leitung:

Andrea Reiter-Jäschke

Dozentín DiaLog

Gastdozentin:

Jutta König, Altenpflegerin, Gutachterin beim Sozialgericht Wiesbaden, Autorin

Kosten:

€ 150,00

Zusätzliche Informationen:

8 Punkte Registrierung beruflich Pflegender

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau
Tel:09874/8-2672 oder 8-3654