Fortbildung: Die Arbeit mit den Kompetenzen und Stärken meiner Patienten/Klienten

„Die Seele ernährt sich von dem, woran sie sich freut“

Gleichgültig in welchem Arbeitsfeld man tätig ist – sei es in der Pflege, der Arbeit mit Behinderten oder mit alten Menschen, sei es in sozialen oder Gesundheitsberufen – immer häufiger wird heute nicht mehr nur auf die problematischen und krankhaften Aspekte des menschlichen Lebens geschaut, sondern die positiven Seiten, die Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden mehr und mehr in den Blick genommen. Damit beschäftigt sich vor allem auch die Positive Psychotherapie (PPT). Die PPT ist eine integrative, lösungsorientierte Kurzzeitmethode, die mit ihren vielfältigen Techniken den Brückenschlag zwischen verhaltenstherapeutischen, tiefenpsychologischen und humanistischen Ansätzen schafft. So werden die PPT-Techniken in den verschiedenen sozialen und medizinischen Arbeitsgebieten ebenso eingesetzt, wie in Beratung, Psychotherapie und Supervision. In dem Seminar geht es um die Darstellung und die Arbeit mit den vielfältigen Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie.

  • Der positive Ansatz: Menschenbild (primäre, sekundäre Fähigkeiten), Hauptprinzipien (Hoffnung, Balance, Beratung)
  • Das Balancemodell („Raute“): vier Bereiche des Lebens (Körper/Sinne, Leistung/Arbeit, Kontakt/Sozialität, Sinnfragen/Phantasie/Zukunft)
  • Das Thema Inklusion und der interkulturelle/transkulturelle Blickwinkel
  • Der Beratungsprozess: Erstgespräch, Interaktionsstadien, Konfliktinhalte und Konfliktdynamik
  • Die 5 Stufen: Beobachtung/Distanzierung, Inventarisierung, Situative Ermutigung, Verbalisierung, Zielerweiterung
  • Die positiven Interpretationen (Umdeutungen) der Krankheitssymptome und Einschränkungen
  • Arbeit mit Geschichten, Aphorismen, Mythologien, Spruchweisheiten
  • Wie integriere ich die Methoden in meine Arbeit mit Patienten, Klienten und Gruppen? ...

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seite drucken

Kursnr.: 3452

Kategorie:

  • Menschen im Alter
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Menschen mit Behinderung

Datum:

20.07.2017

Zeit:

09:00–16:30

Ort:

DiaLog Neuendettelsau
Wilhelm-Löhe-Straße 23, 91564 Neuendettelsau

Zielgruppen:

  • Mitarbeitende aus der Pflege

Leitung:

Sigrid Schlecht-Reichert, Dozentin DiaLog

Gastdozent:

Werner Gross, Dipl.-Psychologe, Psychologisches Forum Offenbach (PFO)

Kosten:

€ 155,00

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau
Tel:09874/8-2672 oder 8-3654