Fortbildung: Hospizbegleiterschulung

für angehende Hospizbegleiter/innen und Interessierte an der Hospizarbeit

Die Hospizbewegung setzt sich seit vielen Jahren für würdiges Sterben ein. Hospizbegleiter/innen bieten an, Schwerkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Sie bemühen sich in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten würdevolles Leben bis zuletzt zu unterstützen. Das Seminar bietet die Grundlage für den Dienst als Hospizbegleiter/in. Es Umfasst vielfältige Informationen zum Sterben und seinem Umfeld und ermöglicht die Auseinandersetzung mit eigenen Vorstellungen vom Tod. Das Seminar macht sensibel für einen guten Umgang am Sterbebett und übt Wahrnehmung, sowie Kommunikation mit Schwerkranken und Sterbenden ein.
Vorraussetzung für die Mitarbeit im Hospizverein ist das Klärungs- und Entscheidungsgespräch.

INHALTE

  • Verbale und Nonverbale Kommunikation
  • Spiritualität und spirituelle Begleitung
  • Psychosoziale Aspekte
  • Ethische Fragen
  • Trauer und Trauerbegleitung
  • Einblick in die Palliativmedizin und Pflege
  • Sterbebegleitung bei demenziell Erkrankten
  • Selbstpflege
  • Besichtigung Palliativstation/ stationäres Hospiz

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seite drucken

Kursnr.: 3469

Kategorie:

  • Menschen im Alter
  • Menschen mit Behinderung
  • Gesundheits- und Krankenpflege

Datum:

31.03.–11.11.2017

Zeit:

09:00–17:00

Ort:

DiaLog Neuendettelsau, Mutterhaus
Wilhelm-Löhe-Str. 16, 91564 Neuendettelsau

Zielgruppen:

  • ###TARGET_GROUP###

Leitung:

Oberin Schwester Erna Biewald, Dipl.-Religionspädagogin

Kosten:

€ 450,00

Zusätzliche Informationen:

110 Unterrichtsstunden, 20 Stunden Praktikum

Termine auf Anfrage

Info und Anmeldung:
Mutterhaus - Büro der Oberin
Wilhelm-Löhe-Str. 16
91564 Neuendettelsau
Tel. 09874/8-2263

Veranstalter

DiaLog Internationale Akademie

Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau
Tel:09874/8-2672 oder 8-3654